Blutnacht – Der Soundtrack

Auch Blutnacht sollte man mit der richtigen Musik genießen – und dafür gibt es auch diesmal wieder einen Soundtrack auf Spotify, der nicht nur einfach eine gute Begleitmusik ist, sondern mit dem Buch in einem sinnvollen Zusammenhang steht
Neben Bands wie Saybia, die in Deutschland praktisch unbekannt sind, sind hier natürlich auch die Bands vertreten, die die Wahrnehmung des Jahres 1982 maßgeblich geprägt haben und auch im Leben von Martin und Barry eine Rolle gespielt haben.

Foreigner „4“ etwa war sicherlich eines der Alben, die das Jahr 1982 geprägt haben wie kaum ein andere band. Mit Platin-Status, der damals noch etwas wert war, ist das auch für die Geschichtsbücher dokumentiert. Aber die Art und Weise, wie damals die wenigen Fernsehprogramme, die relevanten Bücher und eben die vorherrschenden bands die Welt prägten, ist für die 19jährigen des Jahres 2020, die ihm Jahr der Ermittlung geboren sind, nicht mehr nachvollziehbar. Zu breit das mediale Angebot, zu transparent die Welt, zu berechenbar die kulturelle Maschinerie.

Insofern: Enjoy..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.